19. Juli 2022, 08:00 UHR

Geodäsie am Groggensee

Veranstalter: Gemeinsame Dienststelle Flurneuordnung der Landkreise Alb-Donau-Kreis und Biberach

Adresse des Veranstalters: Hauptstr. 25, 89584 Ehingen

Veranstaltungsdauer: 1,50 Stunden

Öffentliche Veranstaltung

Veranstaltungsort: Tränkberg 9, 89584 Ehingen (Donau)

Kurzbeschreibung

In Ehingen bietet die Gemeinsame Dienststelle Flurneuordnung der Landkreise Alb-Donau-Kreis und Biberach von Montag 18.07.2022 bis Donnerstag 21.07.2022 verschiedene Mitmachaktionen für Schulklassen am Groggensee an (Anmeldung notwendig).

In insgesamt rund 1,5 Stunden soll dabei einer Klasse anhand von vier Stationen gezeigt werden, wie Mathematik, Physik und Geologie im geodätischen Alltag angewandt werden. Dafür wird die teilnehmende Klasse in vier Gruppen aufgeteilt, wovon jede Gruppe drei Stationen (jeweils ca. 0,5 Stunde) durchläuft. Darüber hinaus können sich gerne auch Interessierte Bürgerinnen und Bürger den Mitmachaktionen anschließen.

STATION 1 – HÖHENBESTIMMUNG

Wie hoch ist eigentlich der Löwe am Groggensee? Wie kann die Höhe bestimmt werden? Hier kommt das Tachymeter zum Einsatz sowie die Anwendung von trigonometrischen Funktionen. Aber wie funktioniert ein Tachymeter? Dies und vieles mehr soll anhand einer einfachen Rechenübung praktisch angewendet und erklärt werden.

STATION 2 – WERTERMITTLUNG

In Flurneuordnungsverfahren werden Flurstücke neu gebildet und geordnet. Damit jeder Teilnehmer wieder Flurstücke von gleichem Wert erhält, muss der Boden bewertet werden.

Wie ist der Boden aber aufgebaut? Was bedeutet lehmiger Sand oder lettig? Durch das ziehen von Bodenproben mit einem Bohrstock, wird bei dieser Station gezeigt, wie Boden aufgebaut ist und dass Boden nicht gleich Boden ist.

STATION 3 – SCHATZSUCHE MIT GNSS-POSITIONSBESTIMMUNG

GPS-Empfänger in Smartphones, Autos, Flugzeugen und Schiffen: Navigationssysteme sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern den Alltag und führen sicher zum Ziel. Wie aber funktionieren diese Systeme, welche Genauigkeit haben Sie und wie werden Sie in der Vermessung eingesetzt? Diese und weitere Punkte werden während der Suche von Geocache-Punkten vorgeführt und erläutert.

STATION 4 – DROHNENFLUG:

Um in einem Flurneuordnungsverfahren zu planen, wie die Landschaft gestaltet werden kann, muss zu allererst der Ist-Zustand dokumentiert werden. Dabei helfen seit einigen Jahren Luftbilder, die von Drohnen aufgenommen wurden. Bei dieser Station soll der Ist-Zustand aus dem „Kataster“, mit den Aufnahmen eines Live-Drohnenflugs verglichen und Unterschiede entdeckt werden.

INFOSTAND (AUCH FÜR DIE ÖFFENTLICHKEIT)

Ein Infostand bietet den ganzen Tag über Auskunft über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Beruf.

Kontakt

Bitte füllen Sie das Formular aus und beachten Sie unsere
Datenschutzerklärung hierzu.

    ZUM NÄCHSTEN EVENT

    Kontaktdaten

    Geschäftsstelle der Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg
    c/o Landesamt für Geoinformation
    und Landentwicklung Baden-Württemberg
    Büchsenstraße 54  | 70174 Stuttgart
    Tel.: +49 711 95980 228

    Leiterin der Geschäftsstelle:

    M.Sc. Jascha Bosch

    Hinweis zur Datenschutzerklärung

    14 + 11 =

    Ihr findet uns auch auf diesen Kanälen: